Warenkorb
Ist Hanf nun eigentlich gefährlich oder gesund ?

Ist Hanf nun eigentlich gefährlich oder gesund ?

Ist Hanf gefährlich oder gesund?

Diese Frage (Ist Hanf nun eigentlich gefährlich oder gesund ?) wird bis heute ebenso leidenschafltich wie kontrovers diskutiert. Wurde der Hanf die letzten Jahrzente aufgrund der psychoaktiven Wirkung seines Inhaltsstoffs THC (Tetrahydrocannabinol) vor allem als Gefahr für die Gesundheit betrachtet, sieht man heute zunehmed wieder dessen Vorzüge. Dabei ist das alles nichts Neues. 

Der Blick in die Vergangenheit offenbart schnell, dass der Hanf uns Menschen schon sehr lange begleitet. Der Hanf ist eine der ältesten und wertvollsten Kulturpflanzen. Seit tausenden von Jahren versorgt er die Menschen mit wertvollen Rohstoffen, Nahrung und Medizin. Sämtliche Hochkulturen kannten seine Vorzüge und einige von ihnen verehrten den Hanf sogar als „heilig“.

Wegen ihm wurden Kriege geführt und durch ihn gewonnen. Denn mehr als einmal leistete Hanf einen entscheidenden Beitrag zur technologischen aber auch kulturellen Entwicklung der Menschheit und schrieb so wiederholt Geschichte. Die Industrialisierung läutete seinen Niedergang ein, der schließlich in einem weltweiten Anbauverbot gipfelte. 

Erst in den 1990er-Jahren begann eine vorsichtige Rückbesinnung und Wiederentdeckung…

Ist Hanf nun eigentlich gefährlich oder gesund ?

Hanf SteckBRIEF

Wissenschaftlicher Name: Cannabis

Volksnamen: Hanf, Hämp / Hemp, Hanel, Harf, Hauf

 Verwendete Pflanzenteile: Es werden alle Teile des Hanfs werwendet

Erntezeit: je nach Sorte und Anbaubedingungen von Ende Juli bis Ende September

Die wichtigsten Inhaltsstoffe: Cannabinoide (insbesondere THC und CBD), Terpene und Flavonoide (u.a. antioxidativ), ungesättigte Fettsäuren (insbesondere Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im Ideal-Verhältnis 1:5, Gamma-Linolensäure, Ölsäure), Vitamine (A, B1, B2, Niacin, B6, E), Mineralstoffe (u.a. Phosphor, Kalium und Magnesium), hochwertiges Protein (alle essenziellen Aminosäuren)

Medizinische Anwendung: schlaffördernd, schmerzstillend, entzündungshemmend, angstlösend, krampflösend, antidepressiv, antioxidativ, antiturmoral, appetitanregend, lindert, Übelkeit und Erbrechen

Planetenzugehörigkeit: Neptun ind Saturn

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wundermittel.Store Produkte sind ausschließlich für den Verkauf an Erwachsene gedacht.

Altersverifikation

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 18 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Oder

Immer verantwortungsvoll.